Angebote zu "Adolf" (5 Treffer)

Kategorien

Shops

Adolf Butenandt
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Please note that the content of this book primarily consists of articles available from Wikipedia or other free sources online. Adolf Friedrich Johann Butenandt ( 24. März 1903 in Lehe, 18. Januar 1995 in München), war ein Universitätsprofessor für Biochemie und erhielt 1939 den Nobelpreis für Chemie in Anerkennung seiner Arbeiten auf dem Gebiet der Steroidhormone. Er wuchs in Lehe (heute Stadtteil von Bremerhaven) auf, wo er an der Leher Oberrealschule (heutige Lessingschule) 1921 das Abitur machte. Danach studierte er Chemie und Biologie an der Philipps-Universität Marburg. Seitdem war er bis zu seinem Tode Mitglied der Studentenverbindung Turnerschaft Philippina. 1924 wechselte er an die Universität in Göttingen. 1927 promovierte Butenandt bei Adolf Windaus Göttingen Über die chemische Konstitution des Rotenons, des physiologisch wirksamen Bestandteils der Derris elliptica . Nach der Habilitation 1931 mit Untersuchungen über das weibliche Sexualhormon wurde er Leiter der organischen und biochemischen Abteilung des Allgemeinen Chemischen Universitätslaboratoriums Göttingen.

Anbieter: Dodax
Stand: 07.04.2020
Zum Angebot
Adolf Laufs
45,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Please note that the content of this book primarily consists of articles available from Wikipedia or other free sources online.Adolf Laufs ( 18. November 1935 in Tuttlingen) ist ein deutscher Rechtswissenschaftler. Er gilt als Doyen des Medizinrechts. Adolf Laufs, Sohn aus einer Arztfamilie, studierte ab 1955 Rechtswissenschaften an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg sowie an der Freien Universität Berlin und der Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer. In Freiburg wurde er Mitglied der katholischen Studentenverbindung K.D.St.V. Arminia Freiburg im Breisgau im CV. 1961 wurde er bei Hans Thieme in Freiburg mit der Dissertationsschrift "Die Verfassung und Verwaltung der Stadt Rottweil 1650-1806" zum Dr. iur. promoviert. 1963 absolvierte er seine zweite juristische Staatsprüfung in Stuttgart und war in Tuttlingen als Rechtsanwalt tätig. 1968 habilitierte er sich in Freiburg mit der Schrift "Der schwäbische Kreis. Studien über Einigungswesen und Reichsverfassung im deutschen Südwesten zu Beginn der Neuzeit".

Anbieter: Dodax
Stand: 07.04.2020
Zum Angebot
Adolf Horion
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Please note that the content of this book primarily consists of articles available from Wikipedia or other free sources online.Adolf Horion ( 12. Juli 1888 in Hochneukirch, 28. Mai 1977 in Überlingen) war ein deutscher römisch-katholischer Geistlicher und Entomologe. Er war ein weit über Deutschland hinaus geachteter Koleopterologe. Adolf Horion kam am 12. Juli 1888 als zweites von sieben Kindern des Rentmeisters Jakob Horion und seiner Ehefrau Maria Cäcilia, geb. Pesch in Hochneukirch Kreis Grevenbroich zur Welt. Dort besuchte er auch die Volksschule, später die Gymnasien in Mönchengladbach und Rheydt. Nach eigenen Aussagen wurde sein Interesse an der Natur nicht von der Schule geweckt oder gefördert, sondern war angeboren. Seine Mutter war stets naturverbunden. Sein Hauptinteresse lag damals jedoch nicht bei der Entomologie, sondern der Botanik. Schon früh führte er ein Herbarium, sammelte aber alles, was sein Interesse erweckte. Er studierte 1907-1910 katholische Theologie in Köln und Freiburg i. Br., wo er Mitglied der katholischen Studentenverbindung K.D.St.V. Hercynia im CV wurde, nach anderen Quellen auch in Bonn.

Anbieter: Dodax
Stand: 07.04.2020
Zum Angebot
Adolf Bacmeister
45,00 € *
ggf. zzgl. Versand

High Quality Content by WIKIPEDIA articles! High Quality Content by WIKIPEDIA articles! Lukas Adolf Bacmeister - Pseudonym: Theobald Bernhoff - ( 1827 in Esslingen am Neckar, 25. Februar 1873 in Stuttgart) war ein deutscher Germanist und Schriftsteller. Der Sohn des Stiftungsverwalters in Esslingen am Neckar Lucas Christian Gottlieb Bacmeister (1786 1850) und der Friedrike Dorothea Henriette Kern (1796 1851) sowie in sechster Generation abstammend von dem Kammerprokurator Heinrich Bacmeister, welcher die württembergische Linie dieser angesehen Juristen- und Theologenfamilie Bacmeister begründete, trat mit 14 Jahren in das Evangelische Seminar in Blaubeuren ein und blieb dort vier Jahre. Im Jahre 1845 wechselte Bacmeister auf das Evangelische Stift Tübingen, um zunächst Theologie und später noch Philologie zu studieren. Politisch interessiert, machte Bacmeister schon bald Bekanntschaft mit der Studentenverbindung Verbindung Normannia Tübingen und wurde auch Mitglied.

Anbieter: Dodax
Stand: 07.04.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe